Aktuelle Vorträge und Seminare

 

Seminare zur Gesundheitserziehung und Impf-Info

mit Frau Fels

die von Frau Fels regelmäßig angebotenen Seminare zur Gesundheitserziehung und individuelle Impfberatung werden baldmöglichst wieder aufgenommen. Termine werden hier bekannt gegeben.

 

Mistel-Seminar: neue Aspekte des krebsspezifischen Heilpotentials der Mistel, sowie die gemeinsame Herstellung eines Mistelextrakts.

Dr. Peter Goedings und Dr. Bart Maris

Die Mistel ist eine wertvolle Heilpflanze, sie wird von vielen KrebspatientInnen genutzt und wurde von Rudolf Steiner als Spezifikum in der Krebsbehandlung hervorgehoben.

Auf der Grundlage neuer Erkenntnisse über die Genetik (Genomgröße und Genstabilität) und der Evolution der Krebszellen sowie der Mistelpflanze haben wir (Peter Goedings, Biochemiker und Mistelexperte und Bart Maris, Frauenarzt) ein Verfahren entwickelt, das wir Ihnen/Euch gerne vorstellen um es dann gemeinsam unter einfachen Laborbedingungen herzustellen.

Die Stabilität des großen Genoms der Mistel und die Instabilität des Genoms des Tumors sind wichtige Leitmotive, die heute genau in Betracht genommen werden können, wenn über die Relevanz der Mistelpflanze für die Krebserkrankung nachgedacht wird.

So haben wir ein Verfahren zur Herstellung eines Mistelsafts entwickelt, der mit Kernsubstanzen (DNA, RNA und deren funktionellen Fragmenten) angereichert ist. Es handelt sich hierbei um eine einfache aber genaue Rezeptur zur Herstellung eines Extrakts aus Blättern der Tannenmistel und jungen Sprossen der Tanne. Es geht nicht um eine Alternative zu den Mistelinjektionspräparaten, sondern es ist die Selbstherstellung eines Sirups nach einer neuen Idee. Wer diese Idee fruchtbar oder heilsam in sich aufgenommen hat, kann das Ergebnis dieser Zubereitung durch entsprechende Einnahme womöglich zu einem Arzneimittel werden lassen.

Erste Erfahrungen deuten darauf hin, dass dies ein fruchtbares Konzept ist. Es könnte den Erfolgsaussichten einer Anwendung der Mistel bei einer Krebserkrankung durchaus weiteren Aufschwung geben.

Nach einer Einführung über die Krebserkrankung, die Eigenart der Mistel sowie die Hintergründe und die Methode dieses speziellen Herstellungsverfahrens werden wir gemeinsam einen solchen Mistelextrakt für den Eigengebrauch oder zum Weiterreichen zubereiten.

Termine (jeweils samstags von 14.00–17.30 Uhr):  
WICHTIG! Der Termin vom 04.12. wird auf 11.12.2021 verschoben!

Beschränkte Teilnehmerzahl. Kostenbeitrag 25 €. Nährere Info und Anmeldung in der Praxis, bevorzugt via Email an praxis@fels-maris.de.

 

 

Anmeldung

Einverständnis zum Datenschutz

11 + 2 =